prepaid-karte-vergleich.de Keine SIM Karte monatlich kündbar

Tarife mit SIM Karte OHNE lange Vertragslaufzeit

Hier finden Sie Tarife mit 30 Tagen Kündigungsfrist. Diese Tarife werden häufig als unechtes Prepaid bezeichnet, da sie auf der einen Seite die Eigenschaften von Laufzeitverträgen haben, wie das Abbuchen der Grundgebühr vom Konto, feste Tarifkonditionen, wie Flatrates und Highspeed Volumen auf der anderen Seite können sie jedoch kurzfristig gekündigt werden.
Ich bin Jonas Becker und helfe Ihnen dabei, den richtigen Tarif im Tarif-Dschungel zu finden...
mehr lesen
Daten werden geladen...
Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Wie gefällt dir die Tabelle?

SIM Karte monatlich kündbar
Bewertung 4.5/5 basierend auf 220 Abstimmungen
Eigene Erfahrung abgeben

SIM Karte monatlich kündbar

Was bedeutet „monatlich kündbar“?

Bei einer SIM Karte, die das Kennzeichen „monatlich kündbar“ trägt, handelt es sich um eine Karte mit einem Tarif-Modell, welches lediglich eine einmonatige Kündigungsfrist hat. Darunter fallen Handyverträge mit einmonatiger Vertragslaufzeit sowie Prepaid-Tarife.

Welche Leistungen sind enthalten?

Zu einem entsprechenden Angebot gehören immer die SIM Karte, die Aktivierung der SIM-Karte und die damit verbundenen Vertragsleistungen. Sie können je nach Tarif anrufen und Anrufe entgegennehmen, SMS schreiben und empfangen sowie das mobile Internet nutzen. Letzteres ist Grundvorraussetzung für die Nutzung von Messengerdiensten wie Whatsapp oder ähnliche. Es sind jedoch keine Flatrates oder Freiminuten in einem Basis- oder Starterset enthalten, jedoch bieten eigentlich alle Anbieter zusätzliche Tarifoptionen an, die Flatrates oder Freieinheiten oder Freiminuten beinhalten.

Für wen sinnvoll?

Eine SIM Karte mit monatlicher Kündbarkeit erweist sich für viele Kunden, die flexibel bleiben möchten, als gewinnbringend. Hauptsächlich profitieren aber Einsteiger von ihren Bedingungen, weil jene somit preiswerter an ein Tarif-Modell gelangen und noch keine vorausschauende Kalkulation des Telefon-Verhaltens durchführen müssen. Außerdem spricht sie Personen an, die nach einem Zweittarif für ihren Beruf suchen oder in der Freizeit ein einfaches Mobiltelefon verwenden wollen, welches unempfindlicher ist als das wertvolle Smartphone.

Warum wird sie angeboten?

Im Allgemeinen offerieren Netzbetreiber eine monatlich kündbare SIM Karte als Werbemaßnahme, woraufhin sie der Kundenakquise dient. Ziel ist es, einerseits dem stetigen Wettbewerb in der Branche standzuhalten und obendrein die Wahrscheinlichkeit für den Abschluss von Langzeitverträgen zu erhöhen. Das soll eine beständige Kundenbindung fördern.

Unterschied zu Prepaid-SIM Karte

Wenngleich SIM Karten mit monatlicher Kündbarkeit den Nutzern ähnliche Freiheiten verschaffen wie Prepaid-Tarife, zeichnen sie sich dennoch durch Sicherheit aus. Demnach gibt es für Sie bei aller Unabhängigkeit eine Kostenkontrolle, bequeme Zahlungsarten per Bankeinzug und die konstante Verfügbarkeit, die Vertrags-Tarife begleiten.

Prepaidtarife und monatlich Kündbare Tarife im Vergleich

Prepaid Tarife Monatlich kündbare Tarife
  • Guthabenbasiertes Zahlverfahren
  • Zusatzoptionen wählbar
  • ohne Kündigungsfrist
  • Bezahlung tatsächlich geleisteter Dienste
  • Abbuchung vom Konto
  • Feste Tarifkonditionen
  • 30 Tage Kündigungsfrist
  • Feste Grundgebühr

Prepaid Vergleiche

Details

Gibt es einmalige Gebühren?

Ja, für gewöhnlich müssen Sie mit einem Anschlusspreis oder einen Preis für das Starterset bei Prepaidtarifen rechnen, der allerdings in seiner Höhe von Provider zu Provider variieren kann.

Ist Mobilfunkgerät erhältlich?

Nein, bei monatlich kündbaren SIM Karten wird Ihnen grundsätzlich kein Mobiltelefon zu vergünstigten Konditionen angeboten. Stattdessen müssen Sie Ihr gewünschtes Gerät zu dem Original-Preis erwerben oder das vorhandene Modell einsetzen.

Sind Kosten niedriger?

Das orientiert sich an Ihrem Telefon-Verhalten. Natürlich brauchen Sie bei dieser Zusammenstellung keinen festen Betrag für einen längeren Zeitraum aufbringen, selbst wenn sich Ihr Bedürfnisse ändern, was sich als preiswerter erweist, aber mitunter fallen durch die kurze Laufzeit und das Risiko seitens des Netzbetreibers auch höhere Gebühren an als bei langen Laufzeitverträgen. Gleichzeitig ist die Tarif-Version jedoch nicht mit einer teuren Geräte-Subventionierung verbunden.

Vorteile gegenüber langen Laufzeitvertrag

Bei einer SIM Karte mit monatlicher Kündbarkeit lassen sich ein Maximum an Freiheit und Flexibilität feststellen, die es bei normalen Verträgen so nicht gäbe. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Ihren Tarif kurzfristig an Markt-Neuheiten, veränderte Bedürfnisse oder andere Umstände anzupassen sowie den Anbieter ohne die Einhaltung langer Kündigungsfristen zu wechseln.

Welche Tarife gibt es?

Eigentlich überzeugt eine monatlich kündbare SIM Karte inzwischen mit einer Tarif-Vielfalt, die gewöhnliche Verträge auch bieten. So erhalten Sie eine Allnet Flat, Tarife mit Gratis-Einheiten oder höherem Datenvolumen. Sie sind aber zugleich mit verschiedenen Kosten verbunden.

SIM Karte

Welches Format hat sie?

Die SIM Karten-Größe ist auch bei einer monatlichen Kündbarkeit variabel und Sie können das Format bekommen, welches mit Ihrem Smartphone kompatibel wäre. Um die richtige Größe zu ermitteln, genügt ein Blick in die Gebrauchsanweisung ihres Smartphones, und falls die Karte doch nicht passt, empfiehlt sich ein SIM-Karten-Adapter oder das zurechtschneiden ihrer SIM-Karte, dies können Sie in jedem Smartphoneshop machen lassen.

Gibt es MultiCards?

Ja, Sie könnten mittlerweile ebenfalls einen Tarif wählen, der Ihnen mehrere SIM Karten zur Verfügung stellt. Oftmals gibt es solche Kombicard-Lösungen ohne Aufpreis und Sie sind in der Lage, ein zusätzliches Tablet zu nutzen.

Muss Karte aktiviert werden?

Ja, Sie müssen Ihre SIM Karte vor der ersten Nutzung einmalig freischalten lassen. Dafür haben Sie diverse Möglichkeiten, darunter eine Online-Aktivierung mittels genauer Anleitung auf der Webseite Ihres Providers. Es wäre aber ebenfalls eine postalische oder telefonische Freischaltung akzeptabel. Die Freischaltung kann einige Tage in Anspruch nehmen, übersteigt allerdings selten die Dauer von 5 Tagen.

FAQs

Um die Wahl einer SIM Karte mit monatlich kündbarer Laufzeit zu erwerben, die Ihren Ansprüchen gerecht wird, können Sie in den nachfolgend zusammengestellten FAQs noch mehr Informationen vorfinden, die Ihnen weiterhelfen.

Ist Kündigungsfrist vorhanden?

Ja, wie der Name bereits sagt, haben Sie hier einen Monat Kündigungsfrist, den Sie einhalten müssen. Für den Fall, dass Ihre Vertragsauflösung hingegen nicht pünktlich oder ordnungsgemäß stattfindet, kommt es zu einer automatischen Verlängerung um weitere vier Wochen oder wird zum nächstmöglichen Kündigungstermin gekündigt. Generell umfasst der Zeitraum einer Nutzung bei diesem Tarif-Modell in der Praxis ohnehin circa zwei Monate, denn die Kündigung muss immer zum ersten des Monats eintreffen, was den Prozess nicht selten etwas verzögert.

Wie wird gekündigt?

Im Gegensatz zu klassischen Verträgen müssen Sie hier keine schriftliche Kündigung aufsetzen und auf dem Postweg übermitteln. Eine Aufhebung des Vertrags gelingt auch per Mail. Dennoch ist es unverzichtbar, die wichtigsten Daten wie die Vertrags- und Mobilfunknummer anzugeben.

Unser Tipp:
Kündigen Sie immer Schriftlich und lassen Sie sich eine Kündigungsbestätigung zusenden, damit Sie rechlich abgesichert sind. Einfach unser Kündigungssschreiben als PDF downloaden, ausfüllen und Ihrem Provider zusenden.

Kann auf Langzeitvertrag gewechselt werden?

Ja, ein Umstieg auf einen Postpaid-Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit ist möglich, allerdings gibt es dann veränderte Konditionen in Bezug auf die Tarif-Details und die Kosten.

Identisch mit SIM Karte ohne Vertragslaufzeit?

Ja, denn dabei handelt es sich lediglich um einen anderen Begriff. Schließlich sind Optionen, die komplett ohne Laufzeit angeboten werden, so eigentlich nicht erhältlich.