Prepaid SIM Karte für Handy

Eine SIM Karte für Ihr Prepaid Handy sollte auch eine Prepaid SIM Karte oder eine SIM Karte sein die monatlich kündbar ist. Sie können eine Karte wählen die OHNE Grundgebühr ist und nur bei der Nutzung bezahlen oder einen Tarif wählen der Leistungen inklusive hat und bei dem Sie eine monatlich Grundgebühr zahlen müssen. Egal für welche SIM Karte Sie sich entscheiden sich können alle Karten in Ihrem Prepaid Handy verwenden wenn das Handy keine SIM-Lock-Sperre mehr hat.
Datenvolumen

Handynetz Auswahl

MINUTEN
Daten werden geladen...
Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Weitere Vergleiche...

SIM Karte für Prepaid-Handy

Vorteile der Prepaid-Handys?

Bei Prepaid-Handys bewahren Sie Ihre Unabhängigkeit und müssen sich für den Erhalt Ihres neuen Mobilfunkgeräts nicht an einen festen Provider binden. Daher verfügen jene Handys auch nicht über eine SIM-Lock-Sperre. Sie entscheiden demnach selbst, mit welcher SIM-Karte, welchem Netzbetreiber oder was für Tarif-Möglichkeiten Sie Ihr Mobiltelefon einsetzen wollen.

Wo sind die SIM-Karten erhältlich?

Die Sim-Karten für Prepaid-Handys lassen sich auf verschiedenen Wegen erhalten. Folglich gibt es sie in ansässigen Shops oder bei Discountern zu kaufen, oder im Internet zu bestellen. Discounter vertreiben aber in der Regel nur Karten-Modelle des eigenen Providers.

Wie sind sie erhältlich?

Die SIM-Karten sind in zwei unterschiedlichen Varianten zu finden. Zum einen wäre das klassische Startpaket eine Möglichkeit. Dies muss zunächst gekauft werden und beinhaltet dann, neben der SIM-Karte inklusive Rufnummer, oft noch einige Gratis-Optionen wie ein Startguthaben. Eine zweite Methode sind sogenannte Gratis-SIM-Karten. Sie treten meistens aus Marketinggründen in Erscheinung und werden von den Netzbetreibern ohne Kosten wie die Bereitstellungsgebühren angeboten.



Achtung!
Gratis-SIM-Karten gibt es aufgrund der Einführung einer kostspieligen Ausweispflicht nur noch bis 01.07.2017. Sichern Sie sich noch rechtzeitig eine Gratis-SIM-Karte.

Welches Format müssen SIM-Karten haben?

Das Format der SIM-Karte ist variabel und orientiert sich an Ihrem Mobilfunkgerät. Demnach treten Micro-SIM-Karten genauso in Erscheinung wie Nano-SIM-Karten oder traditionelle Ausführungen.

Für wen geeignet?

Prepaid-Handys eignen sich im Allgemeinen für jeden, der seine Flexibilität behalten und sich nicht an Langzeitverträge binden möchte. Zugleich liefern sie Ihnen eine kostengünstige sowie unkomplizierte Option, um ein Zweit-Handy zu verwenden und zum Beispiel private sowie berufliche Gespräche voneinander zu trennen.

Rahmenbedingungen

Ist der Anbieter entscheidend?

Im Grunde ist die Wahl des Providers durchaus relevant, da die einzelnen Netzbetreiber mit wechselnden Angeboten punkten und Sie immer die Zusammenstellung bevorzugen sollten, die Ihren Erwartungen gerecht wird. Allerdings wäre die Entscheidung bei SIM-Karten für Prepaid-Handys nicht so einflussreich wie bei Laufzeitverträgen, weil sich die Anbieter hier beliebig wechseln lassen.

Gibt es ein Mindestalter?

Ja, laut Gesetz muss jemand, der eine SIM-Karte und einen Prepaid-Tarif erwerben will, mindestens 16 Jahre alt sein. Jene Altersgrenze lässt sich auch in den Geschäftsbedingungen des jeweiligen Betreibers nachlesen. Dies beruht auf dem Taschengeldparagraf, der in der Gesetzgebung die Geschäftstüchtigkeit der betreffenden Person festlegt. Weiterhin hat die Einhaltung eines Mindestalters den Zweck, unerlaubte Benutzungen zu umgehen und die Registrierungspflicht der SIM-Karten zu unterstützen. Lediglich in Ausnahmefällen ließe sich ein solches Startpaket auch vor Erreichen des 16. Lebensjahres erhalten, insofern eine schriftliche oder ausgesprochene Erlaubnis der Eltern vorliegt. Provider sind jedoch nicht dazu verpflichtet, einer solchen Sondergenehmigung nachzukommen und können verlangen, den Kaufabschluss nur über die Eltern zu regeln.

Was muss bei der Ausweispflicht beachtet werden?

Da ab dem 01.07.2017 die Ausweispflicht in Kraft tritt, bekommen Sie Ihre SIM-Karte für Prepaid-Handys in Zukunft ausschließlich mit einer Registrierung und der Vorlage gültiger Dokumente, die Sie identifizieren. Sie müssen für den Erhalt entsprechender Startersets also Ihre persönlichen Angaben wie aktuelle Adresse, Namen, Geburtsdatum und Personalausweisnummer vorlegen. Andernfalls wird Ihnen das Paket nicht ausgehändigt.

Sind Multi-Cards erhältlich?

Ja, auch bei SIM-Karten für Prepaid-Mobilfunkgeräte sind Multi-Cards verfügbar und Sie dürfen sich die Karte im Wunsch-Format heraustrennen.

Aktivierung

Wie verläuft die Freischaltung?

Zu Beginn müssen Sie Ihre neue SIM-Karte aktivieren. Dies lässt sich sowohl online als auch telefonisch oder auf dem Postweg durchführen. Dazu benötigen Sie Ihre Rufnummer und die SIM-Karten-Nummer, die Sie in Ihren Unterlagen finden. Für gewöhnlich ist eine entsprechende Anleitung vorhanden, die Sie je nach Anbieter durch den Registrierungs-Prozess führt. Sobald Sie Ihre Aktivierung abgeschlossen haben, folgt eine Bestätigungsnachricht des Betreibers und Sie können Ihre SIM-Karte mit dem Prepaid-Handy verwenden.

Wie lässt sich Guthaben aufladen?

Um Guthaben aufzuladen, können Sie die passenden Karten im Supermarkt, in Handyshops, bei Discountern oder online erwerben. Anschließend müssen Sie die vorhandene mehrstellige Aufladenummer in Ihrem Mobilfunkgerät eingeben und den Aufladeprozess gemäß der Anleitung durchführen. Ihr Guthaben wird Ihnen dann umgehend gutgeschrieben.

Wird die SIM-Karte bei Nicht-Benutzung deaktiviert?

Ja, wenn Sie Ihre SIM-Karte für eine längere Zeit nicht verwenden, könnte es passieren, dass der Provider sie sperrt. Der Zeitraum ist allerdings variabel und richtet sich nach dem Netzbetreiber. Damit Sie aber nicht in die Situation geraten, dass Ihre SIM-Karte plötzlich nicht mehr funktionsfähig wäre, sollten Sie jene in regelmäßigen Abständen gebrauchen. Zusätzlich könnten bei Nicht-Benutzung diverse Verwaltungsgebühren auf Sie zu kommen.

FAQs

Wie ist die Auslands-Nutzung möglich?

Bevor Sie Ihr Prepaid-Handy im Ausland einsetzen, müssen Sie sich vergewissern, dass Ihre SIM-Karte in dem jeweiligen Zielland freigeschaltet ist. Das erfahren Sie auf der Webseite des Providers. Zudem sollten Sie auf einen Prepaid-Tarif zurückgreifen, der das Roaming beinhaltet. Er überzeugt mit preiswerteren Konditionen für die Mobiltelefon-Nutzung im europäischen Ausland. Sonst würde ein Prepaid-Handy womöglich bei dem Auslandsaufenthalt horrende Kosten verursachen. Manchmal inkludieren die Tarif-Arten die Roaming-Option auch als Inklusiv-Leistung und ab dem 15. Juni 2017 entfallen die hohen Gebühren für das Roaming sogar komplett. Bedenken Sie allerdings, dass die Preis-Regelungen fast ausschließlich für europäische Regionen gelten. Obendrein sollten Sie während Ihres Aufenthaltes dort die Mailbox ausschalten, denn sie kann sonst schnell zu einer echten Kostenfalle werden.

Was bedeutet „echtes“ Prepaid-Modell?

Der Begriff „echtes“ Prepaid bezieht sich auf die Kosten der Mobilfunk-Nutzung und symbolisiert, dass Sie bei solchen Tarif-Arten kein Minus machen können. Schließlich werden Ihnen sämtliche Dienste nur so lange zur Verfügung gestellt, bis Ihr Guthaben aufgebraucht ist und Sie wieder neues aufladen.

Ist die Rufnummernmitnahme möglich?

Ja, auch bei Prepaid-SIM-Karten ist eine Rufnummernmitnahme erlaubt.

Kann angesammeltes Guthaben beim Anbieter-Wechsel ausbezahlt werden?

Ja, denn aufgeladenes Guthaben verfällt nicht, wenn Sie den Provider wechseln. Stattdessen dürfen Sie sich die Summe auf Ihr Konto ausbezahlen lassen.
Unsere Vergleiche

Prepaid Allnet Flat

Hier finden Sie alle Prepaid Tarife UND Tarife ohne Vertragslaufzeit mit einer Allnet Flatrate im Vergleich!
mehr Infos

Gratis SIM Karte

Hier gibt es Prepaid-SIM-Karten ohne Anschlusskosten & OHNE Versandkosten. Es wird die Vodafone Callya Karte die o2 Freikarte und weitere Gratis SIM Karten angeboten.
mehr Infos

Internet Flatrate

Prepaid-Karten mit Internet Flatrate von 500MB bis 10GB und hinzubuchbaren Internet Optionen finden sie hier!
mehr Infos

Günstige Tarife

Hier werden Tarife ab 6 Cent pro Minute, SMS & MB angeboten. Ausserdem finden sie hier günstige Tarife OHNE Anschlusskosten und 100% kostenlose Tarife.
mehr Infos

Prepaid LTE

Hier finden Sie alle Tarife mit LTE Internet. Es werden Tarife von 21 -50 Mbit/s im 4G-Netz angeboten
mehr Infos

Datenvolumen OHNE Laufzeit

Hier finden Sie Handytarife OHNE Laufzeit und mit Datenvolumen. Zum einen Prepaid Tarife bei denen Sie Guthaben aufladen müssen und zum anderen monatsverträge, also Handyverträge die monatlich gekündigt werden können.
mehr Infos

OHNE Aufladezwang

Sie suchen einen Prepaid Tarif, OHNE Verfallsdatum, Grundgebühr & Vertragslaufzeit, dann sind Sie hier richtig! Hier werden Tarife und alles Wichtige zum Thema Prepaid Verträge OHNE Zwangsaufladung angeboten
mehr Infos

D1 Prepaid

Telekom (D1-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Telekom-Handynetz angeboten.
mehr Infos

Vodafone Prepaid

Vodafone (D2-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Vodafone-Handynetz angeboten.
mehr Infos

SIM Karten für Alarmanlagen

Welche SIM Karten sind für Alarmanlagen geeignet? Je nach Anlage machen Prepaid oder Tarife OHNE Grundgebühr mit ein Monat Laufzeit Sinn. Hier erhalten Sie eine Übersicht.
mehr Infos

10 GB Datenvolumen

Hier gibt es Prepaid Tarife mit 10 GB Datenvolumen im Vergleich. Die Tarife sind monatlich kündbar und somit bleiben Sie sehr felxibel.
mehr Infos

Wir geben SIM Karte für Prepaid-Handy 5 von 5 Sternen