Die otelo GmbH & Co. KG wurde im Jahre 1997 in Düsseldorf gegründet und existierte bis zu ihrer Übernahme durch den Mitbewerber Arcor im Jahre 1999 und der sich unmittelbar daran anschließenden Auflösung im Jahre 2001 als eigenständiger Telekommunikationsanbieter. ... weiter lesen
   Jetzt 100% kostenlos die Vodafone Prepaid Karte. Mehr Infos

otelo Prepaid Karte

Daten werden geladen...
Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Sehr gute Alternative zu otelo

Die Vodafone Prepaid Karte hat sehr gutes Netz & guten Support, die Bestellung ist 100% kostenlos (Keine Anschlusskosten & keine Versandkosten) und die Karte kommt direkt von Vodafone. Die Karte ist eine sehr gute Alternative zu otelo!

Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Otelo: Verschmelzung von Vebacom und RWE Telliance

Nach der Verschmelzung von Vebacom und RWE Telliance zu otelo GmbH & Co. KG im Jahre 1997 galt das Unternehmen neben Arcor und Viag Interkom lange Zeit als einer der bedeutendsten Konkurrenten der Deutschen Telekom. Über seine Tochtergesellschaft germany.net gelang es otelo, in nur zwei Jahren über 600.000 Online-Kunden zu binden. Für das Preselection-Angebot des Unternehmens interessierten sich innerhalb desselben Zeitraumes immerhin etwa eine Million Menschen, die als Kunden gewonnen werden konnten.

Dennoch erfüllte die otelo GmbH & Co. KG die Erwartungen ihrer Muttergesellschaften Vebacom und RWE Telliance nicht, so dass es nach nur zwei Jahren der Geschäftstätigkeit am deutschen Mobilfunkmarkt bereits zur Übernahme durch den Mitbewerber Arcor kam. Das erste marktreife Produkt brachte otelo Mitte des Jahres 1997 unter der Bezeichnung Callingcard auf den Markt.

Diese ermöglichte über eine kostenfreie 0800-er Rufnummer das verbilligte Telefonieren aus der Bundesrepublik Deutschland ins Ausland. Ergänzt wurde die Callingcard nach etwa vier Monaten um die Produkte Call by Call und Preselection. Otelo galt als einer der ersten deutschen Netzbetreiber überhaupt, der dazu in der Lage war, seinen Privat- und auch Geschäftskunden alternativ zu den Produkten der Deutschen Telekom einen eigenen ISDN-Anschluss anzubieten.

Im Herbst 2000 brachte otelo schließlich ein sogenanntes Konvergenzprodukt, bestehend aus einer Symbiose aus Festnetz- und Mobilfunktelefonie, unter der Bezeichnung otelo take2 auf den Markt. Auch hierfür wurde keine eigene Netzinfrastruktur etabliert, sondern stattdessen die Logistik von D2 Privat und Vodafone genutzt. Die otelo GmbH & Co. KG war auch Eigentümer von insgesamt 11.000 km Glasfaserkabel in der Bundesrepublik Deutschland.

Zu den besonderen Angeboten des Unternehmens zählte auch die sogenannte Gratistelefonie, wobei sämtliche Kosten für ein Telefonat insgesamt jeweils zu 100 % werbefinanziert waren. Auch konnten spontane Telefonkonferenzen für bis zu 15 Teilnehmer über die Netzinfrastruktur der otelo GmbH & Co. KG abgewickelt werden. Der Mitbewerber Mannesmann Arcor kaufte die otelo GmbH & Co. KG am 1. April 1999 auf. Das Label otelo wurde von Arcor jedoch noch bis hinein in den November 2001 genutzt. Erst dann wurden sämtliche ehemaligen otelo-Kunden sukzessive auf Mannesmann Arcor umgestellt und erhielten auch ihre Rechnungen von Mannesmann Arcor.

Das Label otelo: ein Ausblick

Spätestens seit November 2001 war das Label otelo endgültig liquidiert. Jedoch ist Mannesmann Arcor noch heute Inhaber der Marke otelo. Als Vodafone Arcor aufkaufte, ging das Eigentum an der Marke otelo auf Vodafone über. Vodafone entschloss sich schließlich im Jahre 2010 dazu, das Label otelo wieder zu beleben und es auch im Mobilfunkbereich erneut zu nutzen.

otelo Video

otelo Kontaktinfos

Vodafone GmbH
Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf

Telefon: 0172 - 1243333
E-Mail: kontakt@vodafone.co
otelo auf Facebook
otelo auf Youtube
otelo Helpcenter

Deine otelo Erfahrung teilen!

Unsere Vergleiche

Prepaid Allnet Flat

Hier finden Sie alle Prepaid Tarife mit einer Allnet Flatrate im Vergleich!
mehr Infos

Prepaid OHNE Laufzeit

Hier finden Sie Handytarife OHNE Laufzeit. Zum einen Prepaid Tarife bei denen Sie Guthaben aufladen müssen und zum anderen monatsverträge, also Handyverträge die monatlich gekündigt werden können.
mehr Infos

SIM Karten für Alarmanlagen

Welche SIM Karten sind für Alarmanlagen geeignet? Je nach Anlage machen Prepaid oder Tarife OHNE Grundgebühr mit ein Monat Laufzeit Sinn. Hier erhalten Sie eine Übersicht.
mehr Infos

Internet Flatrate

Prepaid-Karten mit gratis Internet und hinzubuchbaren Internet Optionen finden sie hier!
mehr Infos

Prepaid LTE

Hier finden Sie alle Tarife mit LTE Internet. Es werden Tarife von 21 -50 Mbit/s im 4G-Netz angeboten
mehr Infos

Telekom Prepaid

Telekom (D1-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Telekom-Handynetz angeboten.
mehr Infos

100% Gratis SIM Karten

Hier gibt es Prepaid-Karten ohne Anschlusskosten & OHNE Versandkosten. Es wird eine Vodafone und eine o2 Karte angeboten.
mehr Infos

Prepaid Vertrag

Hier gibt es Prepaid Verträge und Prepaid Karten mit Optionen (Internet Flat, Allnet Flat, SMS Flat) und Verträge die monatlich wieder gekündigt werden können.
mehr Infos

o2 OHNE Drosselung

o2 OHNE Drosselung im Vergleich. Es werden die o2 Free Tarife vorgestellt die nach Verbrauch des Inklusivvolumens noch surfen mit 1 MBit/s ermöglichen
mehr Infos

Vodafone Prepaid

Vodafone (D2-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Vodafone-Handynetz angeboten.
mehr Infos

10 GB Datenvolumen

Hier gibt es Prepaid Tarife mit 10 GB Datenvolumen im Vergleich. Die Tarife sind monatlich kündbar und somit bleiben Sie sehr felxibel.
mehr Infos