Festnetznummer mit SIM Karte

Hier geht es um SIM Karten mit Festnetznummer d.h. es sind Tarife die zusätzlich zu ihrer Mobilfunknummer eine Festnetz Rufnummer zur Freischaltung beinhaltet. Sollten Sie auf einen Festnetzanschluss nicht verzichten können, ein zweiter Vertrag für Sie aber nicht infrage kommt, dann sind Handytarife mit Festnetznummer eine gute Wahl für Sie. Die Festnetznummer ist im SIM Karten Vertrag schon enthalten und kostet KEINE extra Kosten!
Daten werden geladen...
Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Weitere Vergleiche...

SIM-Karte mit Festnetznummer

Was ist eine SIM-Karte mit Festnetznummer?

Hinter der Bezeichnung SIM-Karte mit Festnetznummer verbirgt sich eine Zusammensetzung aus einer gewöhnlichen Mobilfunknummer und einer zusätzlichen Festnetznummer, die auch als „Zuhause-Bereich“ betitelt wird. Hierbei laufen beide Nummern über dieselbe SIM-Karte und der Kunde ist sowohl unter der Handy- als auch über die Festnetznummer in dem entsprechenden Umkreis erreichbar. Dieses Verfahren wurde schon 1999 von dem heutigen Anbieter „O2“ als „homezone“ eingeführt und ermöglicht das Telefonieren zu Festnetz-Preisen.

Wie funktioniert das System?

Die Funktionsweise für SIM-Karten mit Festnetznummer ist relativ simpel. Insofern Ihr Tarif einen Zuhause-Bereich inkludiert und Sie sich in jenem Radius aufhalten, werden alle eingehenden Gespräche auf der Festnetznummer zu dem jeweiligen Festnetz-Tarif getätigt. Auch Anrufe zu einer Mobilfunknummer sind in diesem Areal zu Festnetz-Preisen durchführbar. Sobald Sie das festgelegte Gebiet allerdings verlassen, müssen Anrufer entweder auf die Mailbox sprechen oder Sie lassen die Gespräche auf Ihre Handynummer umlegen. Das birgt aber zusätzliche Kosten. Der manuelle Wechsel zwischen dem Zuhause-Bereich und einem anderen Umfeld ist leider nicht realisierbar.

Besteht ein Preisunterschied zu SIM-Karten OHNE Festnetznummer?

Nein, eigentlich nicht. Mittlerweile sind auch einige recht preiswerte Tarif mit Festnetznummer vorhanden, darunter Angebote von „Tarifhaus“.

Leistungen

Ist die Festnetznummer inklusive?

Das ist unterschiedlich und orientiert sich an dem Netzbetreiber. Bei den meisten Anbietern muss ein entsprechender Tarif gebucht werden. Es sind aber ebenfalls Provider zu finden, die eine Festnetznummer als Gratis-Leistung offerieren.

Wer bietet Festnetznummern an?

Aktuell sind Zuhause-Bereiche bei allen großen Netzbetreibern wie Telekom, O2, Vodafone oder Base verfügbar. Sie haben aber meistens unterschiedliche Namen und Konditionen.

Lässt sich eine Flatrate buchen?

Ja, teilweise, das ist aber abhängig von dem Provider. Mitunter haben Sie folglich die Möglichkeit, vergünstigte Gesprächs-Kosten zu erhalten, falls der bestehende Mobilfunkvertrag eine gleichwertige Option noch nicht abdeckt.

Gibt es Festnetznummern auch mit Prepaid-Tarifen?

Ja, SIM-Karten mit Festnetznummer sind mit Laufzeitverträgen und Prepaid-Tarif erhältlich.

Ist gleichzeitige Nutzung der Handynummer & Festnetznummer möglich?

Nein, schließlich laufen beide Rufnummern über dieselbe SIM-Karte, sodass nur eine zurzeit angewandt werden kann.

Wie wird die Vorwahl bestimmt?

Die Vorwahl für Ihre Festnetznummer entspricht immer der Region, für die Sie Ihren Heim-Bereich aktiviert haben. Nutzen Sie jenen beispielsweise für eine Telefonnummer in Berlin, würden Sie auch für den jeweiligen Ortsteil eine Vorwahl zugeteilt bekommen. Obendrein lässt sich die Festnetznummer ebenso wie Ihre Mobilfunknummer oder die Rufnummer Ihres Hausanschlusses im Telefonbuch sowie den Gelben Seiten eintragen. Sollten Sie währenddessen umziehen, ist auch eine Änderung der Nummer komplikationslos durchzuführen. Sie wäre jedoch mit Zusatz-Kosten verbunden.

Aktivierung und Anwendung

Wie erfolgt die Freischaltung?

Damit Sie Ihren Zuhause-Bereich nutzen können, muss dieser anfangs von dem Netzbetreiber in den HLR-Infos vermerkt werden lassen. Daraufhin erfolgt eine Freischaltung und Sie können die SIM-Karte mit Festnetznummer einsetzen.

Wie groß ist der Verfügbarkeitsbereich?

Grundsätzlich richtet sich die Verfügbarkeit von Heimbereichen nach mehreren Faktoren. So sind die Standortwahl und die Leistungsfähigkeit der vorhandenen Sendemasten von Bedeutung. Gleichzeitig spielt aber auch die Geografie eine tragende Rolle. Daher gilt, je besser diese Voraussetzungen desto größer ist der Empfangs-Radius. Generell liegt der bei circa 100 m bis zu 2 km.

Wofür eignen sich Homezones?

Die Nutzung dieser Option hat viele Gründe. Schließlich dient sie zum Tätigen sowie Annehmen von Anrufen und dafür private und geschäftliche Bereiche zu trennen. Zugleich bieten Sie dadurch Freunden und Verwandten ohne Handy oder mit einem traditionellen Festnetzanschluss eine preiswertere Methode, mit der Sie erreichbar bleiben.

FAQs

Zum Abschluss bekommen Sie durch die FAQs noch eine Übersicht in Bezug auf die zentralen Themen in puncto Heimbereich.

HLR-Bereich nicht verfügbar?

Manchmal kann es passieren, dass Ihre Homezone nicht funktioniert. Dies könnte auf diversen Ursachen beruhen. Neben einer Störung im System sind auch vorübergehend aufgestellte Sendemasten ein potenzieller Auslöser, wenn sie nicht in die HLR-Informationen aufgenommen wurden. Sollte Ihr Heimbereich nicht verfügbar sein, kontaktieren Sie Ihren Netzbetreiber. Für gewöhnlich lässt sich das Problem so leicht beheben.

Lässt sich eine andere Festnetznummer wählen?

Ja, die verwendete Festnetznummer muss nicht zwingend Ihre Haustelefonnummer sein. Sie dürfen ebenfalls Ihre Firmennummer oder eine andere Rufnummer registrieren.

Sind mehrere Festnetznummern möglich?

Nein, SIM-Karten mit Festnetznummern lassen sich immer nur mit einer Rufnummer anwenden.

Ist eine Rufnummernmitnahme oder Wunschrufnummer möglich?

Ja, die Portierung Ihrer Festnetznummer für den Zuhause-Bereich wäre machbar. Dazu muss es sich aber bei jener um dieselbe Adresse handeln wie bei dem Festnetzanschluss und auch der erfordert eine Aufhebung des aktuellen Vertrags. Weiterhin ist es notwendig, das alle Besitzer, die unter dem Anschluss vermerkt wurden, mit der Kündigung einverstanden sind und sie unterschreiben. Sobald diese Kriterien zutreffen, gelingt die Rufnummernmitnahme über den neuen Provider. Der kontaktiert dazu den bisherigen Anbieter und liefert ihm ein passendes Antragsformular. Das Prozedere ist aber erneut mit Kosten behaftet. Die selbstständige Wahl einer Wunschrufnummer ist wiederum nicht vorgesehen.

Ist eine nachträgliche Bestellung der Festnetznummer erlaubt?

Dies orientiert sich an der Art des Heimbereichs, den Sie nutzen. Für den Fall, dass Sie selbigen als Inklusiv-Leistung erhalten haben, steht er Ihnen bereits ohne Nachfrage zur Verfügung und muss nicht nachträglich gebucht werden, wenn Bedarf besteht. Handelt es sich aber um eine Zusatz-Option, können Sie diese jederzeit hinzubestellen.

SIM-Karten mit Festnetznummer als Alternative zum Festnetzanschluss?

Im Grunde schon, zumindest für Personen, die keinen Festnetzanschluss haben wollen. Auch bedingt durch die Einführung von DSL-Anschlüssen ohne Telefonanschluss, wäre ein Zuhause-Bereich für das Handy eine annehmbare Alternative, mit der die Nutzung klassischer Festnetz-Telefonate ebenfalls ohne den jeweiligen Anschluss gelingt.
Unsere Vergleiche

Prepaid Allnet Flat

Hier finden Sie alle Prepaid Tarife UND Tarife ohne Vertragslaufzeit mit einer Allnet Flatrate im Vergleich!
mehr Infos

Gratis SIM Karte

Hier gibt es Prepaid-SIM-Karten ohne Anschlusskosten & OHNE Versandkosten. Es wird die Vodafone Callya Karte die o2 Freikarte und weitere Gratis SIM Karten angeboten.
mehr Infos

Internet Flatrate

Prepaid-Karten mit Internet Flatrate von 500MB bis 10GB und hinzubuchbaren Internet Optionen finden sie hier!
mehr Infos

Günstige Tarife

Hier werden Tarife ab 6 Cent pro Minute, SMS & MB angeboten. Ausserdem finden sie hier günstige Tarife OHNE Anschlusskosten und 100% kostenlose Tarife.
mehr Infos

Prepaid LTE

Hier finden Sie alle Tarife mit LTE Internet. Es werden Tarife von 21 -50 Mbit/s im 4G-Netz angeboten
mehr Infos

Datenvolumen OHNE Laufzeit

Hier finden Sie Handytarife OHNE Laufzeit und mit Datenvolumen. Zum einen Prepaid Tarife bei denen Sie Guthaben aufladen müssen und zum anderen monatsverträge, also Handyverträge die monatlich gekündigt werden können.
mehr Infos

OHNE Aufladezwang

Sie suchen einen Prepaid Tarif, OHNE Verfallsdatum, Grundgebühr & Vertragslaufzeit, dann sind Sie hier richtig! Hier werden Tarife und alles Wichtige zum Thema Prepaid Verträge OHNE Zwangsaufladung angeboten
mehr Infos

D1 Prepaid

Telekom (D1-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Telekom-Handynetz angeboten.
mehr Infos

Vodafone Prepaid

Vodafone (D2-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Vodafone-Handynetz angeboten.
mehr Infos

SIM Karten für Alarmanlagen

Welche SIM Karten sind für Alarmanlagen geeignet? Je nach Anlage machen Prepaid oder Tarife OHNE Grundgebühr mit ein Monat Laufzeit Sinn. Hier erhalten Sie eine Übersicht.
mehr Infos

10 GB Datenvolumen

Hier gibt es Prepaid Tarife mit 10 GB Datenvolumen im Vergleich. Die Tarife sind monatlich kündbar und somit bleiben Sie sehr felxibel.
mehr Infos

Wir geben SIM Karte Festnetznummer 5 von 5 Sternen