eCall Erfordernis

Was ist das eCall-System?

Emergency Call“, kurz eCall, ist ein automatisches Notrufsystem für Autos. Es gehört zu der eSafety-Kampagne der EU-Kommission und wird bald zur Pflicht in allen Neufahrzeugen. Die Fahrzeuge werden mit einem elektronischen Sensoren und einer SIM-Karte ausgestattet, über die nach einem Unfall automatisch ein Notruf gesendet wird.

Wann wird eCall Pflicht?

bis 01.10.2017
Fertigstellung der Infrastruktur
ab 31.03.2018

Ausstattung aller Neufahrzeuge verpflichtend

ab dem 31.03.2018 werden alle Neufahrzeuge mit dem neuen eCall-System ausgestattet
Erste Ansätze für ein länderübergreifendes Notruf-System wurden in der EU-Kommission bereits 2001 besprochen. 2015 wurde dann der Gestzesentwurf festgelegt, der alle Fahrzeughersteller zu dem Einbau verpflichtet. Die Infrastruktur muss ab dem 1. Oktober 2017 fertiggestellt sein und ab dem 31. März 2018 werden alle Neufahrzeuge mit dem System ausgestattet.

Welchen Zweck verfolgt das eCall-System?

Im Zentrum der eSafety-Kampanie steht die Verkehrssicherheit. Durch die Notruf-Funktion eCall sollen in Zukunft Rettungsmaßnahmen schneller eingeleitet, und dadurch die Anzahl der Toten und Schwerverletzten im Straßenverkehr drastisch reduziert werden. Besonders in ländlichen Regionen erhofft sich die EU-Kommission eine Prozessoptimierung der Erstversorgung um mehr als 50%, in städtischer Umgebung um etwa 40%.

Für wen ist das eCall-System verpflichtend?

Die eCall-Funktion soll in allen neuen PKWs und leichteren Nutzfahrzeugen in der Europäischen Union eingebaut werden. Eine Aufrüstung älterer Fahrzeuge ist nicht vorgeschrieben, ist aber möglich (natürlich auf Wunsch und Kosten des Fahrzeugshalters).



Hier gibt es die vollständige Verordung des Europäischen Parlaments

Funktionsweise des eCall-Systems?

Im Falle eines Unfalls wird mittels eCall ein Notruf an die nächstgelegene (auch internationale) Rettungsstation gesendet. Dies geschieht entweder automatisch über das System oder manuell über die eingebaute SOS-Taste. Daraufhin kommt es zum Aufbau einer Sprachverbindung zwischen den Fahrzeuginsassen und der Notrufzentrale. Die integrierte SIM-Karte übermittelt währenddessen alle notwendigen Unfalldaten per GSM direkt an die Rettungsleitstelle. Durch die Auswertung der Sensorendaten (wie z.B. das Auslösen der Airbags) und den Informationen aus der Fahrerkabine können die Rettungkräfte genauer abgeschätzen, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Welche Ausstattung ist für das eCall-System nötig?

Um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, benötigt ein Fahrzeug mit eCall
  • eine SIM-Karte
  • ein Steuergerät
  • ein GSM-Modul (oder zusätzlich ein UMTS-Modul)
  • eine Antenne
  • und ein GPS-, Galileo und/oder Glonass-Modul

An wen und wie werden die Daten übertragen?

Die Übermittlung der Unfalldaten erfolgt über das eingebaute GSM-Modul mit der internationalen Notrufnummer 112 an die nächste Notrufzentrale. Dazu wird immer eine Sprachverbindung hergestellt, falls Unfallopfer noch kommunizieren können oder Augenzeugen Kontakt mit dem Rettungsdienst aufnehmen wollen. Bei Sprachunfähigkeit werden zumindest die Sensordaten übermittelt.

Welche Daten werden übermittelt?

eCall überträgt in einem minimalen Datensatz stets:
  • den Unfallzeitpunkt
  • die exakten Koordinaten des Fahrzeugs
  • die Fahrtrichtung (besonders wichtig bei Autobahn-Unfällen)
  • die Fahrzeug-ID
  • die Service-Provider-ID
  • und den eCall-Qualifier
Letzterer zeigt an, ob der Notruf manuell ausgelöst oder automatisch aktiviert wurde. Darüber hinaus können (je nach verbauten Sensoren) Informationen z.B. über die Insassenanzahl, die Schwere des Unfalls oder darüber, ob Sicherheitsgurte angelegt wurden oder nicht, übermittelt werden.

Wie verhält es sich mit dem Datenschutz?

Laut der EU-Verordnung soll eCall ausschließlich Unfalldaten speichern und die Notrufzentralen diese nur für die Rettungsmaßnahmen verwenden. Es ist vorgesehen, dass die Ortungsdaten unmittelbar gelöscht werden sollen, sobald die Rettungsmaßnahmen abgeschlossen wurden. Wie es sich bei der SIM-Karten-Nutzung für Zusatz-Leistungen (wie z.B. private Abschleppdienste) verhalten wird, ist schwer abzusehen. Zumindest Versicherungsunternehmen haben schon Interesse an Daten über das Fahrverhalten bekundet.

Welche Hersteller bieten das System an?

Folgende Hersteller bieten derzeit solche Systeme an:

FAQs

Sind durch die verbaute Technik Zusatz-Funktionen möglich?

Ja, die SIM-Karte eröffnet dem Besitzer ebenfalls die Option, bestimmte Extras und Services (z.B. Telematikdienste) nutzen zu können. Diese sind in der Regel kostenpflichtig und müssen über den Netz-Provider abgerechnet werden.

Muss für die eCall-Nutzung ein Tarif vorhanden sein?

Nein, die Verwendung der SIM-Karte für eCall ist nicht an einen Mobilfunktarif gebunden. Lediglich die Nutzung weiterer Telematikdienste würde einen bestehenden Tarif voraussetzen.

Ist die Verwendung des eCall-Systems netzgebunden?

Nein, bei einem Notruf wählt sich das eCall-System europaweit automatisch in irgendein verfübares Mobilfunknetze ein.

Müssen für die Verwendung des eCall-Systems Gebühren gezahlt werden?

Nein, eCall ist ein kostenloser Service, der jedem ermöglicht werden soll. Außerdem gehört er zu den „schlafenden Systemen“, der erst im Notfall aktiv wird und darum keine stetigen Kosten verursacht. Erst wenn Zusatz-Leistungen gebucht werden sollten, können Kosten anfallen.

Werden durch eCall Bewegungsprofile gespeichert?

Das Konzept sieht keine regelmäßigen Aktivitäten vor. Erst im Falle einer Notsituation werden Daten übermittelt. eCall untersteht nicht der Telekommunikations-Überwachungsverordnung.

Wer trägt die Kosten für die eCall-Funktion in Autos?

Bezüglich der Kostenübernahme lassen sich bisher keine klaren Regelungen finden. Es wird jedoch darüber diskutiert, den Einbau eines eCall-Systems sowie dessen Nutzung über einen Pauschalbetrag auf die Anschaffungskosten umzulegen. Somit könnte sich die Sicherheits-Funktion auf den Neuwagen-Preis auswirken.

Gilt eine Nachrüstungspflicht für ältere Fahrzeuge?

Nein, die Systeme werden nur bei der Produktion von Neuwagen verpflichtend sein. Auf Wunsch können Sie aber nachträglich ein eCall-System einbauen lassen. Hierfür müssen Sie allerdings die Kosten tragen.

Lässt sich der eCall auch im Ausland anwenden?

Ja, die neue Sicherheitstechnik sieht vor, eine länderübergreifende Verfügbarkeit für eCalls bereitzustellen, damit Autofahrer von überall einen Notruf entsenden können.

Ist eine gewöhnliche SIM-Karte ebenfalls geeignet?

Nein, es sind ausschließlich spezielle eSIM-Karten kompatibel.

Kann mit eCall auch telefoniert werden?

Nein, insofern es sich um die Standard-Ausstattung des eCall-Systems handelt, enthält diese lediglich eine Notruf-Funktion. Das System kann aber mit einer weiteren SIM-Karte ausgestattet werden, über die weitere Dienste möglich sind. Über eine solche Erweiterung wäre Telefonie möglich.

Kann die SIM-Karte selbstständig gewechselt werden?

Für das eCall-System kommt eine embedded SIM zum Einsatz, auch eSIM genannt. Sie wird ab Werk, fest in das System eingebaut und lässt sich nicht eigenständig auswechseln.
Unsere Vergleiche

Prepaid Allnet Flat

Hier finden Sie alle Prepaid Tarife UND Tarife ohne Vertragslaufzeit mit einer Allnet Flatrate im Vergleich!
mehr Infos

Gratis SIM Karte

Hier gibt es Prepaid-SIM-Karten ohne Anschlusskosten & OHNE Versandkosten. Es wird die Vodafone Callya Karte die o2 Freikarte und weitere Gratis SIM Karten angeboten.
mehr Infos

Internet Flatrate

Prepaid-Karten mit Internet Flatrate von 500MB bis 10GB und hinzubuchbaren Internet Optionen finden sie hier!
mehr Infos

Günstige Tarife

Hier werden Tarife ab 6 Cent pro Minute, SMS & MB angeboten. Ausserdem finden sie hier günstige Tarife OHNE Anschlusskosten und 100% kostenlose Tarife.
mehr Infos

Prepaid LTE

Hier finden Sie alle Tarife mit LTE Internet. Es werden Tarife von 21 -50 Mbit/s im 4G-Netz angeboten
mehr Infos

Datenvolumen OHNE Laufzeit

Hier finden Sie Handytarife OHNE Laufzeit und mit Datenvolumen. Zum einen Prepaid Tarife bei denen Sie Guthaben aufladen müssen und zum anderen monatsverträge, also Handyverträge die monatlich gekündigt werden können.
mehr Infos

OHNE Aufladezwang

Sie suchen einen Prepaid Tarif, OHNE Verfallsdatum, Grundgebühr & Vertragslaufzeit, dann sind Sie hier richtig! Hier werden Tarife und alles Wichtige zum Thema Prepaid Verträge OHNE Zwangsaufladung angeboten
mehr Infos

D1 Prepaid

Telekom (D1-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Telekom-Handynetz angeboten.
mehr Infos

Vodafone Prepaid

Vodafone (D2-Handynetz) Prepaid Tarife im Vergleich. Es werden Prepaid Tarife, Prepaid Tarife mit 30 Tage Option und 1 Monats Verträge im Vodafone-Handynetz angeboten.
mehr Infos

SIM Karten für Alarmanlagen

Welche SIM Karten sind für Alarmanlagen geeignet? Je nach Anlage machen Prepaid oder Tarife OHNE Grundgebühr mit ein Monat Laufzeit Sinn. Hier erhalten Sie eine Übersicht.
mehr Infos

10 GB Datenvolumen

Hier gibt es Prepaid Tarife mit 10 GB Datenvolumen im Vergleich. Die Tarife sind monatlich kündbar und somit bleiben Sie sehr felxibel.
mehr Infos

Unser Ratgeber

Prepaid Karte Kündigen

Hier erfahren Sie wie Sie ihre Prepaid Karte kündigen. Worauf Sie achten müssen und wie Sie Ihre Rufnummer mitnehmen können.
mehr Infos

Prepaid Guthaben

Hier erfahren Sie, wie Sie ihr Guthaben aufladen, wie lange es gültig ist und viele weitere nützliche Informationen rund um das Thema Prepaid Guthaben
mehr Infos

SIM Karte entsperren

Alles zum Thema SIM Karte entsperren. Hier erfahren Sie wie Sie Ihr iPhone entsperren können. Was passiert wenn Sie Ihren PIN 3 mal falsch eingegeben haben? Wo finden Sie Ihren PIN & PUK?
mehr Infos

Prepaid Ausweispflicht

Ausweispflicht beim erwerb einer Prepaid Karte. Grund dafür sind die neuen Verordnungen des Antiterrorgesetzes. Wie funktioniert der Online-Kauf? Welche Ausweisdokumente Sie zukünftig benötigen? Welche Daten werden wo gespeichert?
mehr Infos

eCall Pflicht

Alle Informationen zum neuen eCall-System. Die Funktionsweise des eCall-Systems wird hier erläutert. Außerdem werden viele Fragen beantwortet.
mehr Infos

Nano SIM zuschneiden

Sie brauchen eine Nano SIM Karte aber haben nur eine Micro SIM Karte? Kein Problem, wir zeigen Ihnen wie Sie mit Hilfe einer Schere in Minuten aus Ihrer Micro SIM eine Nano SIM machen.
mehr Infos

Wir geben eCall Pflicht 5 von 5 Sternen